Das Fertighaus als technologischer Vorreiter

In Deutschland ist etwa jedes sechste neu gebaute private Eigenheim  ein Fertighaus. Das alte Image von der immergleichen 08/15-Pappschachtel trifft nicht mehr zu.  Heute schätzen die Baufamilien die schnelle Bauzeit, feste Preise und verbindliche Bautermine durch die Vorfertigung in der Montagehalle des Fertighausanbieters.

Das moderne Fertighaus wird meistens individuell geplant und ist technologisch ganz weit vorne. Im SWR 2 -Programm gibt’s eine Magazin-Sendung über die Entwicklung von Fertighäusern zu hören.

Fertighausbauweise mit Pool
Modernes Fertighaus von Frammelsberger Holzhaus

Moderne Fertighäuser werden in Holztafelbauweise oder in Holzrahmenbauweise hergestellt. Die fertigen Wände sind bei der Anlieferung auf der Baustelle dann schon mit einer sehr guten Dämmschicht z.B. aus Holzfaser-Dämmstoffe oder mit Zellulose befüllt. Die Fenster sind ebenso schon in die Wände eingesetzt. Nach und nach innerhalb weniger Tage werden die verschiedenen Bauteile milimetergenau zusammengepasst.  Steht die Gebäudehülle so kann mit dem Innenausbau begonnen werden und das sprichwörtliche Dach über dem Kopf ist nun Realität.

 

 

 

 

lebt in Stuttgart und betreibt als unabhängiger Holzhaus-Experte aus Leidenschaft verschiedene Blogs und das Portal holzbauwelt.de. Er informiert über Trends im Wohnungs- und Gewerbebau mit dem Baustoff Holz und Fördermöglichkeiten für den privaten Bauherr. E-Mail senden