Gebäudeenergiegesetz 2017 auf dem Weg

Mit einem neu zu schaffenden Gebäudeenergiegesetz (GEG) soll das von der Bundesregierung beschlossene Ziel, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen, unterstützt werden. Das ambitionierte Ziel ist laut Experten machbar, allerdings nur mit einem umfangreichen Maßnahmenkatalog zu bewältigen.

Dazu wurden neben der Weiterentwicklung und stärkeren Verzahnung bestehender Maßnahmen unter anderem die anstehende Novelle und Zusammenführung von Energieeinsparungsgesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV), und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), die gebäudeindividuellen Sanierungsfahrpläne sowie das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) hervorgehoben.

Gebäudeenergiegesetz
EnEG, EnEV und EEWärmeG werden zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) zusammengeführt

Die Bundesregierung wollte die Zusammenlegung der Gesetze, die sie in der Ende des Jahres 2015 vorgelegten „Energieeffizienzstrategie Gebäude“ angekündigt hatte, ursprünglich bereits im Frühjahr 2016 vollziehen. In einer Sitzung der Energiewende Plattform Gebäude am 17. Juni 2016 haben nunmehr BMWi [Bundesministerium für Wirtschaft und Energie] und BMUB [Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit] die Zusammenführung des EEWärmeG und der EnEV im neuen Gebäudeenergiegesetz angekündigt.

Gebäudeenergiegesetz für Gebäudestandards im Neubau und Altbau

Folgende Überlegungen wurden dazu in Expertenrunden angestellt: Zusammenlegung des EnEG und des EEWärmeG. Überprüfung bisheriger Gebäudestandards, in diesem Kontext Definition des von der EU geforderten „Nearly Zero Energy Building“. Noch zu definieren ist der Begriff Niedrigstenergiestandard beim Neubau. Überprüfung der bisherigen Systeme zur energetischen Gebäudebilanzierung. Überprüfung/Weiterentwicklung der Regelungen zum Energieausweis, dabei Fokus auf Verbesserung der Qualität /Aussagekraft des Ausweises (Änderungen bei dem Thema Bedarf/Verbrauch sind nicht vorgesehen). Die Reaktionen der Bundesländer indes blieben nicht aus. Sie sprachen sich in einem ersten Austausch gegen eine weitere Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV). Sie hatten sich an die Anforderungen an Neubauten im Kontext der Definition des von der EU geforderten „nearly zero energy standard“ ausgesprochen und auf Einberufung einer Arbeitsgruppe gedrängt.

Der von der EU geforderte und bezeichnete Energiestandard „nearly zero energy standard“ für Neubauten ab 2020 lässt Rückschlüsse zu, die in Richtung Passivhaus und Fast-Nullenergiehaus gehen. Dabei fallen auch Plusenergiehäuser, die mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. Somit wäre gewährleistet, dass sich neu zu bauende Wohnhäuser künftig in ihrer Bilanz klimaneutral auswirken. Das voraussichtlich neue Gebäudeenergiegesetz, das wahrscheinlich erst nach der nächsten Bundestagswahl in 2017 geschaffen wird, wird Wege zum klimaneutralen Gebäude aufzeigen müssen.

Massive Häuser mit der Massivholzmauer bauen

Holzhäuser mit der Massivholzmauer bauen. Mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Nachhaltiges Bauen hat einen Namen: der Baustoff Holz ist längst die Alternative zum konventionellen Hausbau. Die Massiv-Holz-Mauer Entwicklungs GmbH in Pfronten-Weißbach versorgt mit ihrer MHM-Fertig…

weiterlesen Massive Häuser mit der Massivholzmauer bauen

Blockhaus bauen mit Fullwood Wohnblockhaus

Blockhaus bauen mit dem nachwachsenden Baustoff Holz. Ein Blockhaus wurde schon immer als behaglich, wohltuend und heimelig empfunden. Viele Holzhaus-Fans sind begeistert von urigen Blockhäusern. Sie vermitteln ein Gefühl von Urwüchsigkeit und Freiheit. Vielzitiert ist das sprich…

weiterlesen Blockhaus bauen mit Fullwood Wohnblockhaus

Stommel Haus – die Holzhaus-Manufaktur

Ein Holzhaus als gemütliches Massivholzhaus bauen. Ob für eine junge Familie mit Kindern oder ein Haus für Generationen. Die Holzbaufirma Stommel Haus verfügt über eine breite Expertise für alle Haustypen in Holzbauweise. [caption id=“attachment_230″ align=“alignnone“ width=“350″…

weiterlesen Stommel Haus – die Holzhaus-Manufaktur

Frammelsberger Holzhaus baut moderne Holzhäuser

Moderne Holzhäuser mit natürlicher Lebensqualität durch den Baustoff Holz baut das baden-württembergische Holzbau-Unternehmen Frammelsberger Holzhaus seit über 30 Jahren.

weiterlesen Frammelsberger Holzhaus baut moderne Holzhäuser

Sonnleitner Holzbauwerke jetzt auch in Baden-Württemberg

Mit der neuen Niederlassung in Merklingen bei Ulm haben Bauherren und Interessenten neben dem Firmenstammsitz von Sonnleitner Holzbauwerke in Ortenburg jetzt auch einen zentralen Anlaufpunkt in Baden-Württemberg. Bauinteressenten können hier das Gefühl eines Holzhauses erleben. D…

weiterlesen Sonnleitner Holzbauwerke jetzt auch in Baden-Württemberg

Einfamilienhaus in Berlin oder Brandenburg bauen

Ein wohngemütliches Einfamilienhaus bauen, das nur wenig Energie benötigt, ist der Traum und Wunsch vieler Bauherren. Ein energiesparendes Holzhaus als Einfamilienhaus in Berlin oder Brandenburg bauen in Holzrahmenbauweise oder in Blockbauweise bietet viele Vorteile beim Bauen un…

weiterlesen Einfamilienhaus in Berlin oder Brandenburg bauen

Keitel Haus aus Hohenlohe überzeugt im Fertighausbau

Als mittelständisch geprägtes Holzbau-Unternehmen hat sich Keitel Haus als ein führender Fertighausspezialist am Markt etabliert. Das im baden-württembergischen Brettheim im Hohenlohischen angesiedelte Fertighaus-Unternehmen war schon immer dem Baustoff Holz zugetan. Zuerst als Z…

weiterlesen Keitel Haus aus Hohenlohe überzeugt im Fertighausbau

Kombinierte Holz-Lehmhäuser aus Bayern

Nur wohngesunde Baumaterialien finden bei sogenannten Holz-Lehmhäuser der Holzbau-Firma Kinskofer Holzhaus GmbH aus Parsberg / Oberpfalz Verwendung. Baufamilien und Bauherren die auf ökologisches Bauen mit Holz und Lehm Wert legen finden hier die optimale Bauweise. Viele Häuser i…

weiterlesen Kombinierte Holz-Lehmhäuser aus Bayern

Holzfertigbauweise schafft Wohnraum für Flüchtlinge

Der Bau von zusätzlichen Wohnraum für Flüchtlinge wird in Baden-Württemberg zur Schaffung neuen Wohnraums u.a. mit folgenden Maßnahmen gefördert: a) Erwerb neuen Wohnraums Als Erwerb neuen Wohnraums gilt der Erwerb innerhalb von vier Jahren nach dessen Bezugsfertigkeit; der zum G…

weiterlesen Holzfertigbauweise schafft Wohnraum für Flüchtlinge

Ökologisch bauen – Holzfertighäuser liegen im Trend

Ökonomie und Ökologie für ein neues gesundes Bauen: Holz-Fertighäuser ökologisch bauen. Ökologisch betrachtet hat das Bauen mit Holz einige Vorteile. Als einziger nachwachsender Rohstoff und Baustoff verfügt Holz über entscheidende Pluspunkte beim Umwelt- und Klimaschutz.

Passivhaus Plus und Premium neuer Energiestandard

Das Passivhaus-Institut erweitert sein Gebäude-Zertifizierung um neue Gebäude-Klassen die dem Hausbau-Trend zum Plusenergiehaus entsprechen. Dabei bilden die erneuerbaren Energien eine ideale Ergänzung zum Energiestandard Passivhaus. Passivhaus Plus und Passivhaus Premium werden neuer Energiestandard.

weiterlesen Passivhaus Plus und Premium neuer Energiestandard

Bauen Haus mit dem Wohlfühlbaustoff Holz

Welches Haus passt am besten zu mir? Welchen Energiestandard soll mein Haus haben? Mit welchem Baustoff will ich denn Bauen? Bauen Haus oder kaufen? Die Bauform ist oftmals vom Grundstück abhängig. Auch die Himmelsrichtung spielt bei der Ausrichtung des Gebäudes nach Süden eine Rolle. Je nach Geschmack und Nutzen kann es dann ein Kubus sein oder die klassische Hausform mit Giebeldach. Bauen Haus mit der richtigen Bauform.

weiterlesen Bauen Haus mit dem Wohlfühlbaustoff Holz

Ökologisches Bauen für mehr Wohngesundheit

Ökologisches Bauen mit dem nachwachsenden Baustoff Holz findet immer mehr Freunde. Bauen und Wohnen im Einklang mit der Natur. Die Wohngesundheit spielt dabei eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung für den Hausbau.

weiterlesen Ökologisches Bauen für mehr Wohngesundheit

Energie Bonus Bayern für energieeffiziente Neubauten

Klimschutz Förderung in Bayern. Das neue bayerische 10.000-Häuser-Programm gewährt Zuschüsse für Hausbesitzer mit dem Energie Bonus Bayern. Entweder zur energetischen Modernisierung ihrer Häuser oder für den energieeffizienten Neubau. Das 10.000-Häuser-Programm gliedert sich in z…

weiterlesen Energie Bonus Bayern für energieeffiziente Neubauten

Zurück